DIE KUNST DES SCHAFFENS

repro_diplombuch_001
repro_diplombuch_002
repro_diplombuch_004
repro_diplombuch_006
repro_diplombuch_008
repro_diplombuch_009
repro_diplombuch_015
repro_diplombuch_019
repro_diplombuch_020
repro_diplombuch_021
repro_diplombuch_025
repro_diplombuch_026
repro_diplombuch_027
repro_diplombuch_024
repro_diplombuch_018
repro_diplombuch_028
repro_diplombuch_029
repro_diplombuch_030
repro_diplombuch_032
repro_diplombuch_035
repro_diplombuch_036
repro_diplombuch_037
repro_diplombuch_038
repro_diplombuch_040
repro_diplombuch_043
repro_diplombuch_044
repro_diplombuch_050
repro_diplombuch_055
repro_diplombuch_054
repro_diplombuch_057
repro_diplombuch_058
repro_diplombuch_068
repro_diplombuch_060
repro_diplombuch_078
repro_diplombuch_074
repro_diplombuch_080

 

Fotobuch mit 114 Farbfotografien
davon 28 DIA’s  mit einer Lochkamera aufgenommen

Chinchero, in den Anden auf knapp 4000m Höhe. Manuela sitzt auf dem Boden und knüpft die Fäden aus Alpacawolle zu einem Band. Wärend sie von der Kartoffelernte erzählt, formen sich Pumas und Schlangen in den Stoff. So, wie sie es von ihrer Mutter gelernt hat und wie sie es auch ihrer eigenen Tochter beibringt. Handwerk hat hier Tradition. Seit tausenden von Jahren hat sich an der Herstellungstechnik nichts geändert.

Meine fotografische Reise führte mich nach Peru, Bolivien und Uruguay, um die Menschen und ihre handwerklichen Tätigkeiten zu dokumentieren.